Queen – bildschöne Langhaarkatze (FeLV+) sucht ihre Menschen

Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Wenn keine Auffälligkeiten bei den Tieren, nach Einreise in Deutschland, bemerkt werden, werden sie keinem Tierarzt in Deutschland vorgestellt. Alter und Größenangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Auf den Pflegestellen lernen unsere Katzen das erste Mal ein Familienleben kennen. Es ist dennoch immer möglich, dass einige Katzen durch das Leben auf der Straße, durch Unfälle oder Misshandlungen in ihrer Vergangenheit bleibende Traumata oder körperliche Defizite erlitten haben.


Queen wurde hochträchtig gefunden und der Finder handelte zum Glück sehr besonnen. Sie wurde in unserem Partnertierheim, der L.I.D.A. in Olbia, aufgenommen und brachte nur Stunden später ihre Kitten zur Welt. Es war später vorgesehen, dass Queen – nach erfolgter Kastration- vor den Toren des Tierheims in der betreuten Kolonie angesiedelt wird. Zum damaligen Zeitpunkt  hatte sie wenig Interesse dem Menschen gegenüber gezeigt.

Aber dann kam alles anders: Vor Wochen erkrankte sie an Leukämie und es ging ihr schlecht. Zudem war der Test auf das feline Leukosevirus leider positiv. Nur einer eilig eingeleiteten Therapie und dem unermüdlichen Einsatz unserer Kolleginnen und Kollegen in der L.I.D.A. war es zu verdanken, dass sie alles überlebt hat und wieder gesund ist. Lediglich einmal pro Monat muss ein Abstrich aus der Mundhöhle gemacht werden, um den FeLV Wert zu prüfen. Sollte dieser sich auffällig verändern, kann die Therapie sofort wieder begonnen werden. Die Kosten für das im Falle einer erneuten Veränderung zu verabreichende Medikament sind gering. Wir beraten Sie hierzu gern ausführlich.

Queen ist in den Wochen der Therapie ‚aufgetaut‘ und hat sich dem Menschen zugewandt, weswegen wir uns entschlossen haben, sie in die Vermittlung aufzunehmen. Dennoch ist sie derzeit ein wenig vorsichtig und wird mit Sicherheit nach Ankunft im neuen Zuhause ein wenig Zeit zur Eingewöhnung brauchen bevor sie ihr volles Schmusepotenzial entfaltet. Auch sollten ihre neuen Zweibeiner Spaß daran haben, ihr wunderschönes langes Fell zu pflegen.

Wir suchen also ein Zuhause mit geduldigen Menschen für Queen, die zudem verlässlich alle vier Wochen den Abstrich durchführen lassen, um rechtzeitig jede Veränderung zu erkennen. Im neuen Zuhause kann gern ein weiterer Leukose positiver Artgenosse auf sie warten, denn sie ist sozial verträglich. Schön wäre es weiterhin, wenn sie einen vernetzen Balkon zum späteren ‚Sonnenbaden‘ hätte oder gar Auslauf im Rahmen von gesichertem Freigang.

Möchtest Du Queen ein liebevolles Zuhause geben? Dann würde ich mich über einen Anruf oder eine E-Mail sehr freuen.

Queen ist gechipt und negativ auf FIV getestet, weiterhin gegen Katzenschnupfen /-seuche und Tollwut geimpft und wird vor Ausreise mit der kompletten Parasitenprophylaxe versehen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Queen kann nach Deutschland einreisen.

Geboren

ca. 20.09.2019

Alterskategorie

Erwachsene

Rasse

Maine Coon Mischling

Geschlecht

Weiblich

Kastriert

Ja

Geimpft

Ja, Katzenschnupfen / Katzenseuche, Tollwut

Gechippt

Ja

Katzenaids (FIV)

Negativ

Leukose (FeLV)

Positiv

Krankheiten

therapierte Leukämie

Handicap

Nein

Aufenthaltsort

65719 Hofheim

Bundesland

Hessen

Gesucht wird

Pflegestelle, Zuhause

Katzenverträglichkeit

Ja

Hundeverträglichkeit

Unbekannt

Kinderlieb

Unbekannt

Freigang

Nein, gesicherter Freigang gewünscht

Ansprechpartner

Lisa-Marie Schwalb


Vermittlung Katzen

Telefon: 0179-7359090
E-Mail: lisa-marie.schwalb@streunerherzen.com

Video